Zum Inhalt springen

Über mich – Ronny Schneider

Ich mit dem Tennisfreunde24 Magazin-400

Auf meinem Blog, meinem Instagram Kanal und der Facebook Seite, gebe ich Dir regelmäßig Tipps & Tricks an die Hand, um ein besserer Spieler zu werden. (Folgst Du mir schon?) Aber wer ist eigentlich dieser Typ, der die Artikel veröffentlicht? Ronny Schneider – schon klar. Und sonst so? Genau aus diesem Grund habe ich die „Über mich“ Rubrik ins Leben gerufen. Ein Bereich in dem ich Dir abseits des Tennis mehr über mich, die Person Ronny Schneider, erzählen will. Außerdem will ich etwas tiefer in meiner Tennis Vita wühlen, Dir zeigen warum mein Tennis eBook den Namen „die Tennis Bibel des Amateursports“ trägt.

Wer mir folgt oder meinen Newsletter abonniert hat, wird es schon wissen. Ich wohne seit 2019 (wieder) im schönen Hannover. Beruflich bedingt hat es mich hierher 2019 zurück verschlagen. Die Auswahl an Tennisvereinen in Hannover (Umgebung) ist natürlich groß. Über meinen Trainer bin ich 2020 in den SV Gehrden eingetreten. Nach einigen Jahren habe ich dann aber doch einen Verein bei mir um die Ecke gesucht und wechselte zum VfB Wülfel. Wo ich nun trainiere und für die Herren- sowie Herren-40-Mannschaft spiele. Eine Entscheidung die ich mir nicht leicht gemacht habe. Doch letztlich wollte ich keine 2 Stunden pro Tag mehr im Auto sitzen, wenn ich Tennis spiele!

Webseiten sind mein Ding!

Bereits in meiner Schulzeit hing ich nicht nur mit meinen Kumpels ab. Geprägt wurde ich von einem Umfeld, dass dem Zocken von Online-Games (Fifa, Counter Strike, War Craft 3 etc.) nicht abgeneigt war. Dabei spielten Webseiten immer eine wichtige Rolle, denen ich mich schon immer hingezogen fühlte. Ich war in der Gruppe der „nerdige“ Typ, der sich Bücher über Webseiten-Programmierung kaufte. Viel selbst probierte, machte und Lösungen für Probleme suchte. Meistens dann im Rahmen von Projekten wie Online-Clan-Webseiten oder dergleichen.

Selbst nach der Schulzeit war der nerdige Typ namens Ronny Schneider noch in dieser Games-Welt sehr aktiv. Ich spielte neben der Ausbildung / dem Beruf vor Allem Fifa weiter. Ein Jahr sogar recht erfolgreich in der höchsten Deutschen eSports Liga. Bis ich dann meine zweite Ausbildung in Hannover begonnen habe. Statt dem Zocken eroberte der Fussball dann bei einem Stadionbesuch mein Herz. Ich setzte meinen ersten Blog über Hannover 96 auf.

Den es heute zwar nicht mehr gibt. Der aber der Anstoß dazu war, mich mit dem professionellen Bloggen, Suchmaschinenoptimierung etc. zu beschäftigen. Im Laufe der Zeit folgten viele Blogprojekte die ich heute noch betreue und nebenbei etwas Geld damit verdiene. Im Rahmen dessen kam ich dann 2021 auf die Idee diesen Tennis Blog zu erschaffen. Wo ich das Bloggen und meine Leidenschaft für den Tennis Sport verbinden wollte.

Meine Tennis Vita im Schnelldurchlauf

Ich will Dich nicht mit einem langen Text quälen. Daher fasse ich Dir meine Tennis Vita kurz in ein paar Eckpunkten zusammen. Diese Meilensteine erreichte der Tennisspieler Ronny Schneider.

  • 2010: Mit dem Tennis angefangen beim WRB Bückeburg
  • 2012: Eintritt in meinen Zweitverein, den ESV Minden
  • 2013: Erstes Punktspiel für den ESV Minden
  • 2019: Eintritt in den VSV Silixen und erstes Punktspiel in der Bezirksklasse
  • 2019: Austritt aus dem WRB Bückeburg und Eintritt in den SV Gehrden
  • 2020:
    • Austritt aus dem VSV Silixen
    • Erstes Punktspiel für den SV Gehrden
    • Aufstieg mit der Herren 30 II in die Regionsliga (Sommer + Winter)
  • 2022: Eintritt in den VfB Wülfel
  • 2023:
    • Erstes Punktspiel für den VfB Wülfel
    • Aufstieg mit den Herren in die Bezirksklasse (VfB Wülfel)
    • Aufstieg mit der Herren 30 II (SV Gehrden) in die Regionsliga
    • Aufstieg mit der Herren 40 (VfB Wülfel) in die Bezirksklasse
    • Austritt aus dem SV Gehrden

Schauen wir uns noch kurz die Entwicklung meiner Leistungsklasse über die Jahre hinweg an.

JahrLK
201323
201422
201520
201619
201718
201817
201916
202016
202115
202214,7
202311,8
2024
2025
Entwicklung meiner LK

Mein Weg zum eBook Autor

Zur Tennis Bibel

Zuvor hatte ich Dir die Tennis Bibel des Amateursports – wie ich mein eBook gern nenne – vorgestellt. Doch wie bin ich, Ronny Schneider der Tennisspieler, dazu gekommen, eBook Autor zu werden? Das ist ja nicht zwingend eine logische Konsequenz aus einem Blog.

Um ehrlich zu sein habe ich knapp ein halbes Jahr nachdem der Blog online war, darüber nachgedacht, wie ich meinen Lesern einen Mehrwert bieten kann. Ich erinnerte mich an meinen vorherigen Blog zurück. Wo sich mein eBook zum Aufsetzen einer Webseite mit WordPress großer Beliebtheit erfreute. Viele Leser haben mir ihren Dank ausgesprochen und das eBook gelobt. Warum sollte das nicht mit Tennis genauso funktionieren?

Zunächst begann ich über mich als Person zu schreiben. Wieso Ronny Schneider Tennisspieler wurde und den Blog gründete. Was ich auf meiner Reise erlebt hatte. Heraus kam dabei Auflage 1 mit knapp 100 Seiten, die mich als Menschen zeigen sollte und wie toll der Sport ist. Im Laufe des Jahres 2023 habe ich das eBook immer wieder ergänzt. Mittlerweile umfasst die Tennis Bibel immerhin 533 Seiten. Ja, richtig gehört, über 500!!! Seiten.

Auflage 6 ist Ende 2023 mit nochmal über 150 Seiten mehr Lesestoff veröffentlicht worden. Mit jeder (Neu-) Auflage kamen mehr Informationen hinzu, nicht nur zu meiner persönlichen Entwicklung als Spieler. Auflage 4 bekam dann ein neues Layout und zusätzlich einen zweiten Teil mit vielen Hinweisen, wie Du als Spieler besser werden kannst. Darin enthalten sind Ratschläge zu Taktiken, Strategien, Trainingsübungen und -methoden und Vieles Vieles mehr. Solltest Du Dir nicht entgehen lassen, wenn Du besser Tennis spielen lernen willst.

×